Was ist Esperanto - svisa-esperanto-societo-de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist Esperanto

Esperanto ist eine Plansprache, die mit dem Ziel geschaffen wurde, dereinst weltweit als internationale Brückensprache und Verständigungsmittel zwischen allen Menschen verschiedener Muttersprache zu dienen. Das erste Esperanto-Lehrbuch wurde 1887 vom polnischen Augenarzt Ludoviko Lazara Zamenhof publiziert. Seither hat sich Esperanto trotz grosser Vorurteile und Widerstände langsam aber stetig immer weiter verbreitet und immer mehr Anhänger gefunden. Heute sprechen mehrere Millionen Menschen in allen Ländern der Welt Esperanto. Regelmässig finden überall auf der Welt zahlreiche Treffen und Kongresse statt, der bedeutendste davon ist der Esperanto-Weltkongress.

Einen Überblick über die Esperanto-Grammatik gibt es hier!

Um mehr über Esperanto zu erfahren und die Sprache online zu lernen empfehlen wir die Webplattform
lernu.net.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü